Warum die 2G-Regelung in meinen Präsenzkursen?

Eigentlich ist die Antwort darauf sehr simpel: Ich will TANZEN, nicht testen!

Es ist nicht meine Motivation, ungeimpfte Personen hier bewusst auszugrenzen! Jeder soll für sich entscheiden, wie er mit sich und seinen Mitmenschen umgeht. Ich persönlich habe mich für die Impfung entschieden und könnte unzählige gute Gründe dafür aufzählen. Aber das tut hier nichts zur Sache.

Die zur Zeit (Stand: 25.8.2021) in Sportbetrieben geltende 3G-Regelung ist mit sehr viel Bürokratie und zeitlichem Mehraufwand verbunden. Ich leite mein Business als „Eine-Frau-Betrieb“. Das bedeutet, dass ich von der kompletten Organisation meiner Kurse, über die Kundenaquise, bis hin zu meiner eigentlichen Tätigkeit als Trainerin ALLES alleine mache. Von Buchhaltung, Social Media und dem täglichen Beantworten von Nachrichten mal ganz abgesehen.

Worauf ich nach 1,5 Jahren einsamer „Kurs-Quarantäne“ gar keine Lust habe, ist jede Woche Testergebnisse und Dokumente zu überprüfen bzw. dafür zu sorgen, dass diese dann auch mitgebracht werden! Da einige Kursteilnehmer*innen die Angewohnheit haben, auf den letzten Drücker bzw. auch gerne zu spät zum Kurs zu erscheinen, würde keine Stunde pünktlich beginnen, da bin ich mir sicher. Und ich würde wahrscheinlich mega genervt in meinen Kurs starten. Für mich doof, für die Teilnehmer*innen erst recht!

Zudem habe ich die Kursäume nur stundenweise gemietet und der reguläre Tanzschulbetrieb läuft parallel dazu weiter. Das würde also unterm Strich bedeuten, alles was länger dauert, geht von der eigentlichen Kurszeit ab.

Die 3G-Regelung ist demnach für mich organisatorisch kaum in die Realität umzusetzen.

So wie jede/r andere auch, wünsche ich mir endlich ein Stück Normalität zurück. Das bedeutet in diesem Fall einfach nur ankommen und tanzen (oder trainieren) und Corona endlich mal für eine Stunde am Tag vergessen.

Den Preis, mit dieser Entscheidung eventuell einige Teilnehmer*innen weniger im Kursraum zu haben, zahle ich gern. Mein Kurs – meine Regeln!

Ich persönlich wünsche mir, dass sich möglichst viele Menschen FÜR die Impfung und somit auch für den schnellen Weg raus aus der Pandemie entscheiden.